Browse Category DEFAULT

8 thoughts on “ Jazzpiraten - Liebesgrüße aus Schnuppiländ (CD, Album)

  1. Die Jazzpiraten stellten ihre neue CD „Liebesgrüße aus Schnuppiländ“ vor, die fremde Stücke enthält und einige bemerkenswerte Eigenkompositionen. Der Stil der Jazzpiraten bewegt sich zwischen gutem altem Swing und kreativen gewagten Eskapaden in Richtung Free Jazz.
  2. Wir freuen uns auf die Deutschlandtour mit der neuen CD "Alle die mit uns zur Hölle fahren!" Auf der CD singt der Abseitschor, spielt Bürger from the hell und Gerhard Gschlößl und die ganze Creme de la Creme, es gibt was auf die Ohren und auch was zu lachen.
  3. Explore the Rolling Stone - Die besten Jazz-Alben aller Zeiten list by bbroke on Discogs. Create your own list of music and share it with the world.
  4. In diesem Geiste wurde auch die erste CD „Liebesgrüße aus Schnuppiländ“ aufgenommen: Rau und direkt spiegelt sie Können und Gehenlassen, Konzentration und Humor, Kraft und Erotik. Viel Spass mit den Jazzpiraten! Harry Saltzman.
  5. Was ist Jazz? Jazz is a genre of music that originated in African-American communities during the late 19th and early 20th century. Jazz emerged in many parts of the United States of independent popular musical styles; linked by the common bonds of European American and African-American musical parentage with a performance orientation.
  6. Jazz Pop - Jazz Play-Along Volume - 10 Favorite Tunes including "Against All Odds (Take A Look At Me Now)", "Fields Of Gold", "Killing Me Softly" etc. - Notenbuch, Playback-CD. .
  7. Die Liste The Jazz Albums That Shook the World wurde anlässlich der hundertsten Ausgabe der britischen Musikzeitschrift Jazzwise veröffentlicht. Sie enthält alle Alben, die von Jazzwise-Herausgeber Jon Newey und von Keith Shadwick ausgewählt wurden, beraten und kommentiert von den Autoren Stuart Nicholson, Brian Priestley, Duncan Heining, Kevin Le Gendre, Charles Alexander und .
  8. Láska a jazz ve filmovém přepisu slavné povídky Josefa Škvoreckého, od jehož narození nedávno uplynulo 95 let. Jsou mladí, milují se, studují a hrají jazz, ale v době nacistické okupace má pro ně jejich první veřejné vystoupení tragické následky (). Hrají: B. Bobulová, M. Tomeš, P. Štěpán, M. Hubáček, M. Donutil, K. Roden, J. Lábus, M. Šteindler a další.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *